Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt:

Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
Wenn die Rotbuche ihr Kleid umfärbt
In den Naturparken: Buchenberg, Hohe Wand, Purkersdorf Sandstein-Wienerwald, Ötscher-Tormäuer


Im Vollherbst beginnt ein zauberhaftes Naturschauspiel, die dem auch die Rotbuche eine wesentliche Rolle spielt: die Verfärbung der Blätter! Die der Rotbuche werden zuerst blassgelb, später orangerot bis rotbraun und sorgen bei sonnigem Wetter für eine heimelige, goldige Atmosphäre unter dem Blätterdach. Genießen Sie die Farben des Herbstes im Naturpark!


Wundersame Verwandlung
Bevor die Blätter im Spätherbst abfallen, machen sie einen auffälligen Farbwechsel durch. Dieser beruht darauf, dass der grüne Farbstoff Chlorophyll zu stickstoffhaltigen Verbindungen abgebaut wird, welche aus den Blättern abtransportiert und schließlich im Speichergewebe von Stamm und Wurzeln gelagert werden. Im kommenden Frühjahr werden diese Stickstoffe dann wieder mobilisiert und für den Blattaustrieb verwendet. Ist das Chlorophyll abgebaut, kommen die anderen Farbstoffe, die während der Sommermonate vom dominierenden Grün überdeckt waren, im Blatt zur Geltung. Diese Carotinoide und Anthocyane färben die Blätter im Herbst leuchtend gelb und rot.


<< zurück