NaturErlebnisVielfalt in Niederösterreich

23 der 48 österreichischen Naturparke liegen allein in Niederösterreich und spiegeln dessen Vielfalt und Schönheit wider.
(Klicken Sie hier für eine Karte Niederösterreichs und seiner Naturparke)

Ziel dieser Schutzgebiete ist es, Naturräume durch nachhaltige Nutzung in ihrer Vielfalt und mit ihren Besonderheiten zu bewahren. Durch Jahrhunderte geprägte Kulturlandschaften werden so in ihrer Schönheit erhalten und Besuchern zugänglich gemacht. 23 Naturparke schützen in Niederösterreich die charakteristischen, vielfältigen Kultur- und Naturlandschaften und sind mit der Zeit ein wichtiger Bestandteil des Schutzes der außergewöhnlichen landschaftlichen Vielfalt Niederösterreichs geworden. Interessante Freizeit- und Erholungsangebote sind durch den schonenden Umgang mit der Natur in diesen Gebieten entstanden.

Die "Vier Säulen" bilden im gleichrangigen Miteinander die Basis der Naturparke:

1) Schutz

Naturpark Heidenreichsteiner Moor

des Naturraumes in seiner Vielfalt und Schönheit und Erhalt der Landschaften durch nachhaltige Nutzung:

Besucherlenkung, Naturkundliche Informationen, Sanfte Mobilität, Schutzgebietsmanagement, Forschungsprojekte, Vertragsnaturschutz

2) Erholung

Naturpark Blockheide-Gmünd-Eibenstein

Angebot von attraktiven und gepflegten Erholungseinrichtungen entsprechend dem Schutzgebiet und dem Landschaftscharakter:

 

Wanderwege, Rad- und Reitwege, Rast- und Ruheplätze, Naturnahe Erlebnisspielplätze, Familien- und Behindertenfreundlichkeit, Gesunde Luft und Ruhe zum Entspannen

3) Bildung

Naturpark Hochmoor Schrems

Spezielle Angebote machen Natur, Kultur und deren Zusammenhänge erlebbar, interaktive Formen des Naturbegreifens und Naturerlebens sorgen für Spannung:

Themenwege, Erlebnisführungen, Informationszentren, Naturparkschule, Zielgruppenspezische Angebote, Seminare – Kurse – Ausstellungen, Brauchtumspflege

Bildung kann Abenteuer sein!

Spezielle Angebote bringen Ihnen die heimische Natur und deren Vielfalt auf spannende Weise näher. Die Programme sind auf die Bedürfnisse der Besucher abstimmbar, für Familien oder Kindergruppen gibt es speziell gestaltete Aktivitäten. Nähere Informationen zu den Bildungsangeboten finden Sie unter den jeweiligen Naturparkseiten oder erhalten Sie direkt bei den Kontaktadressen der Naturparke.

4) Regionales

Naturpark Jauerling

Über den Naturpark werden Impulse gesetzt um die Wertschöpfung in der Region zu heben und die Lebensqualität zu sichern:

Zusammenarbeit Naturschutz – Landwirtschaft – Tourismus – Gewerbe – Kultur, Arbeitsplätze durch Naturparke, Sozial- und Umweltverträglicher Tourismus, Naturparkprodukte nach definierten Kriterien, Naturpark-Gaststätten.

Naturparkspezialitäten

Die Landschaften in den Naturparken sind geprägt durch die traditionelle Bewirtschaftung ihrer Landwirtinnen und Landwirte. Sie zeichnen sich mit ihren unterschiedlichen Lebensräumen, wie Almen, Streuobstwiesen und Hecken durch einen besonderen landschaftlichen Reiz aus und beherbergen eine große Artenvielfalt. 

Bei der Erzeugung von "Österreichischen Naturpark-Spezialitäten" wird größte Aufmerksamkeit auf schonenden Anbau, gewissenhafte Haltung und besondere kulinarische Güte gelegt. Mit der Vermarktung dieser Köstlichkeiten wird den Bäuerinnen und Bauern auch zukünftig eine Erzeugung ermöglicht, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, die Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten schützt und die Lebensfülle dieser charakteristischen Kulturlandschaften erhält. 

Die "Österreichischen Naturparkspezialitäten" sind in den jeweiligen Naturparken in Naturparkbüros, Bauernläden oder Lebensmittelgeschäften erhältlich, oder können direkt beim Produzenten bestellt werden. 

Eine Liste mit den Verkaufsstellen und Produzenten finden Sie auf www.naturpark-spezialitaeten.at

Naturpark Heidenreichsteiner Moor
Naturpark Leiser Berge
Natupark Eisenwurzen Niederösterreich