Wald, Teich und Wiesen - Waldviertler Tiersafari

In der idyllischen Teichlandschaft unseres Naturparks in der Nähe von Stift Geras können Sie Mufflons aus nächster Nähe bestaunen und beobachten Dam- und Sikahirsche beim Äsen. Der Ausblick von der Vogelaussichtswarte über den größten Karpfenteich in Geras ist einzigartig.
Luchs, Wildschwein, Auerochse freuen sich über Euren Besuch!
Der Streichelzoo gleich beim Eingangsbereich ist vor allem bei den jungen Gästen beliebt.
Neueste Attraktion: Unser Eselfohlen ALINA.

 

Gefährdete Haustierrassen und Wildtiere werden nachgezüchtet und so für die Nachwelt erhalten.

Wegen unserer Wildtiere können Hunde nur mit Leine und Beißkorb in das Naturpark-Areal! Eintrittskarten für Hunde gibt es in der Naturpark-Ranch "Zum lustigen Esel"

(Dies ist ein Probebetrieb. Sollte es zu Zwischenfällen mit Hunden kommen und das Leine- und Beißkorbgebot nicht beachtet werden, kann diese Erlaubnis sofort widerrufen werden!)


Öffnungszeiten

Wir haben für Sie von Palmsonntag bis Allerheiligen Dienstag bis Sonntag und Feiertag 9-18 Uhr geöffnet!

Sie erreichen uns:

Verein Naturpark Geras
Hauptstraße 1, 2093 Geras
Tel: 0664/5526553
www.naturparkgeras.at
naturparkgeras(at)gmail.com

Naturpark-Ranch ZUM LUSTIGEN ESEL
Pächterin: Frau Marketa Schwicker
Naturpark Geras 596, 2093 Geras
Tel: 02912/61395
h.schwicker(at)aon.at

 

Für unsere jüngsten Gäste ...

... laden Streichelzoo, Spielplatz, Holzxylophon und Summstein ein, sich mit der Natur ganz genau auseinander zu setzen.

Und damit die kleinen Füße nicht so schnell müde werden gibt es in der Naturpark-Ranch "Zum lustigen Esel" Luftreifen-Leiterwagerl zum Ausborgen (€ 2,00). So können alle Tiere besucht und bestaunt werden.


Eine "pflanzliche" Besonderheit ...

 ... gibt es im Naturpark Geras und im Ehrenhof von Stift Geras zu bewundern:

Die Großblütige Königskerze. Als zweijährige Halbrosettenpflanze bildet sie im ersten Jahr eine Blattrosette, im zweiten Jahr kommt es dann zu einem extremen Höhenzuwachs (bis 2,5m) und von Juni bis August zeigt sie ihre wunderschönen gelben Blütenstände.

In der Volksmedizin wird die Königskerze gegen Rheuma und Husten verwendet.
Weiterführende Literatur ist auch im Naturparkshop erhältlich.

Außerdem ist der klösterliche Heilkräutergarten im Herzen der Stadt Geras frei zugänglich. (Ausnahme 1. Oktoberwochenende)