Seltene Schönheit – Der Sumpfporst

Seltene Schönheit – Der Sumpfporst
In den Naturparken: Heidenreichsteiner Moor (Im Hochmoor Gemeindeau entlang des Prügelstegs.), Hochmoor Schrems, Nordwald
Im Frühsommer erstrahlen die Hochmoore und moorige Wälder in Weiß. Es sind die stark duftenden, weißen Blütentrauben des Sumpfporsts, die zu dieser Zeit die Moore schmücken! Den etwa einen Meter hohen Strauch erkennen Sie auch an den charakteristischen Laubblättern, die wegen der länglichen Form und dem umgerollten Rand an Rosmarin erinnern, im Gegensatz zu dem aber unterseits rostrot-filzig sind. Eine Etage tiefer zwischen den Torfmoosen rollen zur selben Zeit auch die „fleischfressenden Ungeheuer“ der Moore – die Sonnentau-Arten – ihre Blüten aus. Eine Menge an Attraktionen, die Niederösterreichs Hochmoore im Frühsommer bieten, deshalb wasserfestes Schuhwerk holen und hinaus in die Naturparke!
mehr lesen >>