Romantik und Weinerlebnis am Kamp

Wo das Weinviertel in die Flusslandschaft des Kamps übergeht, laden Weingärten und Wälder zum Verweilen ein, um die Sanftheit der Landschaft zu genießen. Flussauen, Waldhänge, Wein und Wasser sind die prägenden Elemente des Naturparks. Rauschende Wasser und fantastische Spielformen der Erosion lassen den Besucher die Kräfte des Kamp erahnen. Romantische Wanderungen durch die Weinberge und das Verkosten der lokalen Weine und regionalen Köstlichkeiten hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck.


Die Attraktionen des Naturparks

Die Attraktionen des Naturparks sind neben der Schönheit der Landschaft auch das Kultur- und Tourismuszentrum „Alte Schmiede“ mit Vinothek (Details unter "Weinerlebnis"), Ausstellung und Schmiedewerkstatt.

Verschiedene Wanderwege führen durcht die traumhafte Landschaft, die durch Wein und Naturbelassenheit geprägt ist (Details unter "Wandern"). 


Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Der Naturpark lädt ein, den Wandel der Jahreszeiten zu verfolgen und zu genießen. Im Herbst bezaubern die Weinreben mit ihrem Farbenspiel, verschneite Weinberge und ein zugefrorener Fluss unter stahlblauem Winterhimmel verströmen den Charme des Winters.

Zu jeder Jahreszeit lädt die „Alte Schmiede“ zu einer Weinverkostung ein und die Gaststätten von Schönberg warten mit regionalen Köstlichkeiten auf.


Anreise in den Naturpark (zum Ortszentrum von Schönberg/Kamp):

Von Wien – über A22 bis Knoten Stockerau – S5 – rechts abzweigen nach Fels am Wagram – über Hadersdorf nach Langenlois – vor dem Ortszentrum (Kreisverkehr) rechts Richtung Horn und nach Schönberg oder: von der A1 – Abfahrt St. Pölten – S33 bis Krems – Langenlois – Zöbing - Schönberg

Bahnstation: Schönberg