Tag der Artenvielfalt 2019 "Landschaften voller Tonkünstler"

Sonntag, 26. Mai 2019
Naturpark: Waidhofen/Ybbstal

Ein Vormittag für alle Naturinteressierten:

Mittel Stationenbetrieb wird am Buchenberg Natur für alle Interessierten erlebbar gemacht. Im Mittelpunkt dieses jährlich stattfindenden Tages der Artenvielfalt stehen heuer die "Tonkünstler". 

2019 findet sie wieder statt: Die österreichweite Aktion der Naturpark-Schulen zum Tag der Biodiversität. Alle Naturpark-Schulen und auch -Kindergärten sind eingeladen, sich mit Projekten am Aktionstag zu beteiligen.

Singen, quaken, pfeifen, summen, rascheln, knistern, knacken … Unsere Naturparke sind voller Tiere, Pflanzen und auch unbelebter Phänomene, die uns mit ihren unglaublich vielfältigen Kommunikationsarten und Geräuschwelten immer wieder aufs Neue ins Staunen versetzen.

So wie etwa die spannenden Momente, wenn aus einem freundlichen Zwitschern ein Alarmsignal wird, nach einer Unterbrechung durch Raubtiere wieder ein entspannter Austausch einkehrt, sich Naturgewalten lautstark ihren Weg durch die Landschaft bahnen oder wenn wir Menschen alltägliche Pflanzen zu stimmungsvollen Musikinstrumenten machen.

Das Spiel mit Geräuschabfolgen von einer Stimmung zur nächsten, von einer Tonabfolge in eine andere, von einem alten Rhythmus zu einem neuen finden wir aber auch, wenn sich eine Brise in einen Sturm verwandelt, wenn Wasser in der Kurve eines Bachlaufs plötzlich schneller fließt oder sich die Geräuschwelten einer Jahreszeit zur nächsten Phase wandeln.


Am Tag der biologischen Vielfalt im Jahr 2019 dreht sich bei den Naturpark-Schulen und -Kindergärten alles um Geräusche und Kommunikation in der Naturparklebewelt, die dahintersteckenden Strategien, genialen Kniffe und das wunderbare Wechselspiel zwischen Symphonien
und Dissonanzen.


Anmeldung erforderlich!
Beginnzeit: 10:00 Uhr
Dauer: 5,00 h
Ort der Veranstaltung:
Am Buchenberg
3340 Waidhofen/Ybbs
Kontakt:
Naturpark Waidhofen/Ybbstal www.waidhofen.at/naturpark
Zielgruppe(n):
  • Alle

<< zurück